AUTO BILD und EurotaxSchwacke arbeiten bei Testberichten zusammen

AUTO BILD und EurotaxSchwacke arbeiten bei Testberichten zusammen

AUTO BILD, Europas größte Autozeitschrift arbeitet zukünftig bei den Berichten zu Vergleichstests mit Schwacke-Daten. Für die Testergebnisse in AUTO BILD sind die Wiederverkaufswerte neuer Fahrzeuge häufig entscheidend. EurotaxSchwacke ist spezialisiert auf die Ermittlung solcher Restwerte – gerade von Autos, die neu auf den Markt kommen.

Die Partnerschaft zwischen AUTO BILD und den Marktexperten von EurotaxSchwacke geht noch weiter: In diesem Herbst werden beide Parteien gemeinsam die „Wertmeister“ des Jahres 2011 vorstellen. Dabei handelt es sich um jene Modelle, die in ihren ersten drei Lebensjahren den geringsten Wertverlust einfahren. Sichere Geldanlagen für den Neuwagenkunden also – errechnet von Schwacke, beschrieben von AUTO BILD und gekürt im Rahmen einer gemeinsamen Preisverleihung.

Michael Bergmann, Geschäftsführer von EurotaxSchwacke Deutschland, freut sich auf die enge Zusammenarbeit mit dem Marktführer unter den Autozeitschriften: „AUTO BILD ist ein hervorragender Partner – professionell und populär zugleich. Ich hoffe, dass wir durch unsere Zusammenarbeit neue Händler und Privatkunden auf das Know-How von Schwacke aufmerksam machen können.“

Christian Wolf, Objektleiter AUTO BILD, Axel Springer AG: „Für die gesamte AUTO BILD-Gruppe ist es wichtig, auf eine einheitliche Basis hochqualitativer technischer Fahrzeugdaten zurückgreifen zu können. EurotaxSchwacke ist dafür ein zuverlässiger und anerkannter Partner, und wir freuen uns über die Zusammenarbeit.“

Über den Autor

Eurotax

EurotaxEurotax

Eurotax

Nachrichten auswählen