Mit ursprünglichen Namen in ein neues Zeitalter: Aus EurotaxSchwacke wird wieder Schwacke.

Mit ursprünglichen Namen in ein neues Zeitalter: Aus EurotaxSchwacke wird wieder Schwacke.

(Maintal/Frankfurt) Als Hanns W. Schwacke 1957 erstmals die SchwackeListe veröffentlichte, konnte er nicht ahnen, dass sie sich als Referenz, ja sogar als Gattungsbegriff für Gebrauchtwagenpreise in Deutschland etablieren würde.

Doch heute umfasst das Unternehmensangebot weit mehr als nur die SchwackeListe. Was als Verlag begann, wurde mit EurotaxSchwacke ein europaweiter Datenlieferant und Dienstleister für die Automobilbranche. EurotaxSchwacke analysiert und bearbeitet Daten aus den drei Bereichen: Spezifikationsdaten, Restwerte sowie Teile-, Wartungs- und Reparaturdaten. Diese drei Datenbanken sind die Basis für das gesamte Produkt- und Service-Angebot. Dabei sind die Daten das Fundament des Geschäftsmodells und zugleich Basis für die standardisierten Software-Anwendungen. Die individuelle Beratung für kundenspezifische Projekte ist wiederum nicht denkbar ohne die Datenbanken, die Software und die langjährige Erfahrung im Automobil-Sektor. Da diese Produkte und Dienstleistungen den ganzen Lebenszyklus des Automobils abdecken, ist EurotaxSchwacke in der Lage alle Kunden aus dem Bereich der Automobilindustrie, wie z.B. Hersteller, Händler, Flotten, Leasingfirmen, Sachverständige usw., zu bedienen. Dieses Angebot an unabhängigen, transparenten, präzisen und aktuellen Automobil-Daten, versetzt die Kunden stets in die Lage die richtigen Entscheidungen zu treffen.

EurotaxSchwacke hat sich im Laufe der Zeit erfolgreich gewandelt und konsequent weiterentwickelt um dabei noch stärker den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Um diesem Wandel und dieser Entwicklung Rechnung zu tragen und um als modernes, zukunftsorientiertes Unternehmen wahrgenommen zu werden, wird der Markenauftritt rundum erneuert:

Ab April wird aus EurotaxSchwacke wieder Schwacke.

Dazu Schwacke-Geschäftsführer Michael Bergmann: „Schwacke ist die Marke, die Hanns W. Schwacke im deutschen Markt etabliert hat und der Händler, Endkunden und alle anderen Marktteilnehmer vertrauen. Die Rückbesinnung auf den alten Markenamen haben wir gleichzeitig zum Anlass genommen unseren Markenauftritt komplett zu überarbeiten. Unser neues Erscheinungsbild ist ebenso unverkennbar und innovativ, wie unsere Produkte und Dienstleistungen.“

Mit ursprünglichen Namen und einem modernisierten Markenauftritt startet Schwacke frisch in die Zukunft.

Weitere Informationen zum Unternehmen, seinen Produkten und dem neuen Markenauftritt finden Sie unter www.schwackepro.de.

Über den Autor

Eurotax

EurotaxEurotax

Eurotax

Nachrichten auswählen